top of page
Suche
  • kburkard89

Rezension zu Shelly Bay Ladies Schwimmclub von Sophie Green


"Ihre Liebe zum Meer führt sie zusammen. Durch ihr Freundschaft meistern sie das Leben.

Beim Schwimmen in der Shelly Bay an Australiens Küste finden vier höchst unterschiedliche Frauen zueinander: die patente Theresa, die immer nur für andere da ist; die Witwe Marie, die im Meer Trost und Kraft findet: die scheue Leanne, der ein traumatisches Erlebnis auf der Seele liegt; und schliesslich die Engländerin Elaine, die in ihrer neuen Heimat keine Wurzel schlagen kann und Trost im Alkohol sucht. Allmählich wächst eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen. Gemeinsam meisten sie Krankheiten und Verlust, geben einander Mut und Hoffnung, feiern Momente des Glücks und finden durch die Hilfe der anderen am Ende zu sich selbst."


Dieses Buch lag viel zu lange auf meinem Sub und endlich habe ich es befreit. Mir war nach einem Buch das am Meer spielt und Bücher über Australien gehen bei mir immer.


Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen und ich war von Anfang mitten in der Geschichte drin. Es war so bildlich und voller Gefühl beschrieben, dass ich teilweise selbst das Gefühl hatte, mit den vier Ladies in der Shelly Bay zu schwimmen. Es ist das Erfolgsrezept der Autorin wieder vier unterschiedliche Frauen zusammenzuführen.


In den einzelnen Kapiteln lernt man die vier Frauen kennen, denn jede bekommt ihren Anteil und wird von ihrer Sicht geschildert. Mir hat dieser Wechsel sehr gut gefallen und mochte alle vier Frauen auf ihre Art und Weise. Und wäre selbst gerne einen Teil dieses Schwimmclubs gewesen.


Die Geschichte umfasst die Jahre 1982 bis 1984. Die Zeit wurde gut wiedergeben und liess mich abtauchen. Es war ein wundervolles Buch über die Freundschaft von vier starken Frauen.


Ich freue mich schon auf das neue Buch der Autorin, welches hoffentlich bald in Deutsch erscheinen wird.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page