top of page
Suche
  • kburkard89

Rezension zu Thriteen von Steven Cavanagh


"Es ist Amerika spektakulärster Mordfall. Doch der Killer steht nicht vor Gericht. Er sitzt in der Jury...


Der New Yorker Strafverteidiger Eddie Flynn soll Amerikas prominentesten Mordverdächtigen vor Gericht vertreten: Robert "Bobb" Solomon - jung, attraktiv und der Liebling von ganz Hollywood. Eddies Klienten zählen normalerweise nicht zu den Reichen und Schönen. Aber wenn er von der Unschuld eines Angeklagten überzeugt ist, tut Eddie alles, um ihn frei zubekommen. Und er glaubt Bobby, der beteuert, nichts mit dem Mord an seiner Frau und deren Liebhaber zu tun zu haben. Dabei sprechen alle Beweise gegen ihn. Der Fall schein aussichtslos, bis Eddie ein Verdacht beschleicht: Bobbys Schuldspruch ist Teil eines perfiden Plans. Um ihm zu erreichen, hat sich ein eiskalter Serienkiller unter die Geschworenen gemischt..."


Der Klappentext zu diesem Justizthriller verrät einiges. Und ich war gespannt, ob es die Spannung halten kann. Fazit: Ja, kann es aber es hat das Rätselraten doch etwas abgeschwächt.


Der Schreibstil war richtig gut und ich flog durch die Seiten. Ich habe das Buch innerhalb von 24 Stunden durch gelesen. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, weil ich wissen musste, wie es weitergeht. Eddie als Strafverteidiger gefiel mir sehr gut. Es war super zum lesen, wie er sich für die Unschuldigen einsetzt. Beim Lesen habe ich dann allerdings festgestellt, dass dies der dritte Teil einer Reihe ist. Gut, man kann es absolut lesen ohne die Vorkenntnisse, da es ein eigenständiger Fall ist. Aber ich mag es, wenn ich bei Reihen eine Entwicklung der Charaktere mitbekomme. Was sie alles durch gemacht haben. Tja, der Struggle eines Bücherwurms: Ich muss mir die anderen Bände der Reihe holen.


Normalerweise mag ich keine Justizkrimis/Thrillers. Es ist nicht mein Gebiet und ich verstehe normalerweise nur Bahnhof beim Lesen. Hier war es aber nicht der Fall. Es war ein toller Thriller, der trotz des Spoilers im Klappentext, spannend war und sich zu einem richtigen Pageturner entwickelt hatte.


An dieser Stelle Danke ans Bloggerportal und den Goldmann Verlag für das Zustellen des Rezensionsexemplars. Dies beeinflusst auf keiner Weise meine Meinung zu dem Buch. Alle meine Rezensionen sind ehrlich gemeinte Buchreviews.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page